Krümel

a towel full of stars

Meine Lieben,

was soll ich sagen, ich bin noch immer im „Baby-Nähwahn“ gefangen.
Je näher der Geburtstermin rückt, umso mehr Dinge fallen mir ein, die ich unbedingt noch nähen muss.

Wenn ich mich an meine Kindheit erinnere, dann weiß ich sehr genau, dass ich mein Kapuzenhandtuch geliebt habe! Ich weiß ehrlich gesagt nicht genau warum ich jetzt keines mehr habe (Memo an mich: Du musst Dir unbedingt ein Kapuzenhandtuch nähen). So ein Kapuzenhandtuch brauch jedes Baby und mein Neffe sollte natürlich ein besonderes bekommen.

Die Maße für das Handtuch habe ich mir, nach dem Tipp meiner Freundin vom Bernina Blog stibitzt (dort wird gezeigt wie ihr einen tollen Badeponcho aus Frottee nähen könnt). Nachdem klar war welche Maße Handtuch und Kapuze haben sollten war das Frottee schnell zugeschnitten.
Die zwei Teile zusammen nähen und anschließend mit einem Schrägband einfassen wäre auch möglich gewesen und das Ergebnis wäre sicherlich auch toll; aber ich hatte ja wieder meinen eigenen Kopf.
In meinem Weltbild braucht mein Neffe ein Handtuch voller Sterne; Sterne aus Stoffen, die ich bisher für ihn vernäht hatte machten die Idee für das Handtuch noch persönlicher. Ein schneller Blick in die Stoffrestekiste bestätigte mir, dass das durchaus im Rahmen des machbaren ist. Alle Stoffe habe ich vorab mit Vliesofix verbügelt und anschließend Sterne in drei unterschiedlichen Größen ausgeschnitten.
Die Sterne habe ich zuerst auf dem 80cm x 80cm großen Stück Frottee angeordnet und erst nachdem das Gesamtbild überzeugen konnte habe ich die Folie abgezogen und die Sterne durch wiederholtes aufbügeln auf dem Frottee fixiert.

2017-01-22 18.50.41
Sieht doch schonmal ganz gut aus, oder?

Die Sweatsterne habe ich nur abgesteppt; ich finde es nicht schlimm, wenn der Rand sich etwas einrollt. Alle Sterne aus Webware mussten appliziert werden. Es war natürlich Murphys Gesetz, dass genau währenddessen meine London in den Streikt getreten ist… (dazu aber an anderer Stelle mehr).
Nachdem alle Sterne auf dem Handtuch befestigt waren habe ich Kapuze und Handtuch mit der Overlock vernäht. Im Anschluß dann mit einem Schrägband eingefasst und fast fertig.

2017-02-03 21.27.40 2017-01-28 16.53.51

Wie ihr auf dem rechten der beiden Bilder erkennen könnt versteckt sich dort im Hintergrund meine neue B570QE. Mit der habe ich schon lange geliebäugelt, die Anschaffung war eigentlich für dieses Frühjahr geplant, aber Pläne sind ja bekanntermaßen dafür da übern Haufen geworfen zu werden.
Das gute Stück habe ich mir gleich mit Stickmodul ins Haus geholt und eben dieses musste natürlich sofort ausprobiert werden. Wenn ich schon so eine tolle Maschine mit Stickmodul habe, dann muss auch der Name mit auf das Handtuch.
2017-02-03 21.26.24

Auch wenn ich noch kein Stickvlies für Frottee zur Hand hatte, finde ich das Ergebnis sehr gut. Wäre der Name nicht schon drauf, dann könnte ich mir glatt überlegen das Handtuch zu behalten 😉
2017-01-28 16.53.46
Steht mir doch ganz gut, oder was sagt Ihr?

Eure Verena (Tante V)

 

Kommentar verfassen